Continue

2014 Der Vampir auf der Couch

Wien, Anfang der 30er Jahre: Eines Nachts findet sich ein neuer Patient auf Sigmund Freuds Couch wieder – ein geheimnisvoller Graf, der die „unendlich lang“ andauernde Beziehung mit seiner Frau nicht mehr ertragen kann. Er klagt dem interessierten Professor, dass die eitle Gräfin ohne Unterlass darunter leidet, sich selbst in einem Spiegel nicht betrachten zu können.  Nichtsahnend, dass der Graf und seine Frau Vampire sind, stellt Freud seinem mysteriösen Patienten den jungen Maler Viktor vor, der in seinen Portraits mehr zum Ausdruck bringen kann, als ein Spiegel es je vermag. Den Künstler aufsuchend, interessiert sich der Graf augenblicklich mehr für dessen Freundin Lucy, als es Viktor – und auch der Gräfin – lieb ist.

Patrick Storck - Production Sound Mixer & Re-recording Mixer

-

Additional Sound Recording
Thomas Schmidt-Gentner

Boom Operator
Bernd von Bassewitz

-

Sound Editor
Jürg von Allmen C.A.S

Foley Artist
Carsten Richter

Foley Recording
Marcus Sujata

Re-Recording Mixers
Jürg von Allmen C.A.S.
Patrick Storck

  • 2017 Die göttliche Ordnung

  • 2017 Blue My Mind

  • 2012 Wie zwischen Himmel und Erde